Beschreibungen und Beispiele zum Raytracer POV-Ray von Friedrich A. Lohmüller
Gestaltung von Oberflächen mit POV-Ray
English English English
Italiano Italiano
Français français

Home
- POV-Ray Tutorial
  Oberflächengestaltung
  - Farben und Texturen
    Inhalt

  - texture Syntax
    - Grundbeispiel
    - pigment{ ... }
    - normal{ ... }
      - pigment_pattern
      - normal Beispiele
    - finish{ ... }
    Vorgefertigtes
   > Regeln
    - colors.inc
    - textures.inc
    Farben Do-it-Yourself
    - color rgb< , , >
    - Transparenz
    Muster
    Muster Listen
    Warps
    uv_mapping
    Mapping
    Überlagerungen

    Eigene Texturen
 
                                           

Ready-made Textures

Grundregeln für das Verwenden
von vorgefertigten Farben, Pigmenten und Texturen:

1) Als "color ..." definiert ----> als "color" in "pigment{color...}" aufzurufen!
Wenn eine Eigenschaft z.B. "Scarlet" als "color{ ... }" definiert ist, so muß sie auch
als "color" im "pigment"-Befehl aufgerufen werden:
texture{ pigment{ color Scarlet}
         finish { diffuse 0.9 phong 1}
       } // Ende der Textur-Beschreibung 
Dabei sollte hier wie immer mind. "finish{ diffuse 0.9}" angegeben werden, da das Farbmuster sonst zu dunkel erscheint!

2) Als "pigment{ ... }" definiert ---> als "pigment{ ... }" aufzurufen!
Wenn eine Eigenschaft z.B. "Jade" als "pigment{ ... }" definiert ist, so muß sie auch als "pigment" aufgerufen werden:
texture{ pigment{Jade}
         finish { diffuse 0.9 phong 1 }
       } // Ende der Textur-Beschreibung
Dabei erzeugt hier "phong 1.0" ein Glanzlicht, was besonders runde Körper wie poliert erscheinen läßt !

3) Als fertige "texture{ ... }" definiert ---> als "texture{ .. }" aufzurufen!
Wenn eine Eigenschaft wie "Polished_Chrome" oder "Glass3" bereits alle Textur-Eigenschaften enthält, dann muß nur noch schreiben:
texture{ Glass3 } // Ende der Textur ---

Eventuelle zusätzliche Eigenschaften wie Rauhigkeit("normal") und SchnellzeichenFarbe ("quick_color") können natürlich angefügt werden; - aber bitte mit den korrekten Befehlsfolgen (richtige Klammerung beachten !!!), sonst kommt es möglicherweise zu ungewollten Effekten!
Beispiel:
texture{ Glass3
         pigment{ quick_color Cyan}
         normal { ripples 0.5 scale 0.05 }
       } // ----Ende der Textur-Beschreibung
Lichtbrechung erhält man durch:
interior{ I_Glass}
        //  Dies schaltet Lichtbrechung ein!
//------------------------------------------

Beispiele zur Anwendung von
a) ready-made texture
sphere{ <0,0,0>,1
        texture{Polished_Chrome //       <--- ready-made texture
                pigment{quick_color White}
                normal {bumps 0.5 scale 0.05}
               }  // --- Ende der TexturBeschreibung
       } //---------------- Ende der Kugel ---------------------
b) ready-made pigment
sphere{ <0,0,0>,1
        texture{pigment{Bright_Blue_Sky //<- ready-made pigment
                           quick_color Blue }
                   normal {bumps 0.5 scale 0.05}
                   finish {ambient 0.1 diffuse 0.9}
                }// ------- Ende der TexturBeschreibung
       } //---------------- Ende der Kugel ---------------------
c) ready-made color
sphere{ <0,0,0>,1
        texture{ pigment{color White} //  <--- ready-made color
                 normal {bumps 0.5 scale 0.05}
                 finish {ambient 0.1 diffuse 0.9}
               }// ----Ende der TexturBeschreibung
       } //---------------- Ende der Kugel ---------------------
top

© Friedrich A. Lohmüller, 2006
http://www.f-lohmueller.de